Toolbar-Menü
Hauptmenü

Aufbau und Organisation des ZenIT

Grafik zur Weiterleitung an Sektion Aufbau und Organisation des ZenIT
Grafik zur Weiterleitung an Sektion Aufbau und Organisation des ZenIT

Der Zentrale IT-Dienstleister der Justiz des Landes Brandenburg ist in Fachbereichen und Sachgebieten organisiert. Für bestimmte Aufgaben werden Organisationseinheiten mit Stabsfunktion eingerichtet. Die Gestaltung der Binnenorganisation obliegt dem Direktor des ZenIT. Er berücksichtigt das fachliche Votum des Operativen Lenkungskreises IT und das des Strategischen Lenkungskreises IT. Nachfolgend möchten wir über die Fachbereiche und Sachgebiete sowie die jeweiligen Zuständigkeiten im ZenIT informieren und einen Einblick in den Tätigkeitsumfang der einzelnen Bereiche geben. 


  • Leitung des ZenIT

    Der Leitung des ZenIT obliegt die Verantwortung und Steuerung der organisatorischen und technischen Planung des Zentralen IT-Dienstleisters der Justiz des Landes Brandenburg (ZenIT) in der Gesamtstruktur der JustizIT. Der Direktor des ZenIT vertritt die Einrichtung gegenüber dem MdJ und dessen Geschäftsbereichen, den Lenkungskreisen sowie nach außen. Die Aufgabengebiete der Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte (ERV, E-Justiz) werden durch die Leitung des ZenIT gesteuert.

    Der Zentrale IT-Dienstleister der Justiz wird vertreten durch:

    den Direktor des ZenIT, Leitender Regierungsdirektor Michael Sabisch,
    die stellvertretende Direktorin, Oberregierungsrätin Esra Becker

    Der Leitung des ZenIT obliegt die Verantwortung und Steuerung der organisatorischen und technischen Planung des Zentralen IT-Dienstleisters der Justiz des Landes Brandenburg (ZenIT) in der Gesamtstruktur der JustizIT. Der Direktor des ZenIT vertritt die Einrichtung gegenüber dem MdJ und dessen Geschäftsbereichen, den Lenkungskreisen sowie nach außen. Die Aufgabengebiete der Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akte (ERV, E-Justiz) werden durch die Leitung des ZenIT gesteuert.

    Der Zentrale IT-Dienstleister der Justiz wird vertreten durch:

    den Direktor des ZenIT, Leitender Regierungsdirektor Michael Sabisch,
    die stellvertretende Direktorin, Oberregierungsrätin Esra Becker

    Darstellung des Organigramms des ZenIT
    Organigramm ZenIT - Stand 23.08.2021
    Darstellung des Organigramms des ZenIT
    Organigramm ZenIT - Stand 23.08.2021
  • Gremien und Beauftragte

    Analog den gesetzlichen Bestimmungen des Landespersonalvertretungsgesetzes (LPersVG), den Regelungen des Datenschutzes (DSGVO), der Schwerbehindertenvertretung (SGB IX), den Regelungen zur Bekämpfung von Korruption, dem Arbeitsschutz, der allgemeinen Gleichbehandlung und der IT-Sicherheit sind folgende Gremien und Beauftragte besetzt:

    • Personalratsvorsitzende/r
    • Behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r
    • Schwerbehindertenvertretung
    • Gleichstellungsbeauftragte/r
    • Behördliche/r Antikorruptionsbeauftragte/r
    • IT-Sicherheitsbeauftragte/r
    • Geheimschutzbeauftragte/r
    • Sicherheitsbeauftragte/r für Arbeits- und Gesundheitsschutz

    Analog den gesetzlichen Bestimmungen des Landespersonalvertretungsgesetzes (LPersVG), den Regelungen des Datenschutzes (DSGVO), der Schwerbehindertenvertretung (SGB IX), den Regelungen zur Bekämpfung von Korruption, dem Arbeitsschutz, der allgemeinen Gleichbehandlung und der IT-Sicherheit sind folgende Gremien und Beauftragte besetzt:

    • Personalratsvorsitzende/r
    • Behördliche/r Datenschutzbeauftragte/r
    • Schwerbehindertenvertretung
    • Gleichstellungsbeauftragte/r
    • Behördliche/r Antikorruptionsbeauftragte/r
    • IT-Sicherheitsbeauftragte/r
    • Geheimschutzbeauftragte/r
    • Sicherheitsbeauftragte/r für Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Fachbereich 1 Zentrale Aufgaben

    Der Fachbereich 1 erfüllt zentrale Aufgaben, wie Personal, Verwaltung, Haushalt und Beschaffung sowie Informationssicherheit. Der Fachbereich 1 besteht aus vier Sachgebieten, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    Fachbereichsleitung 1: Frau Zimmermann

    Sachgebiet 1.1 Personal

    • Personalgewinnung, -verwaltung und -entwicklung
    • Personalbedarfsplanung, Stellenbewirtschaftung
    • Stellenbewertung und Personalkostenplanung
    • Stellenausschreibungs-, -auswahl und -besetzungsverfahren
    • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten des Beamten-/Tarifrechts
    • Personalangelegenheiten der Beamten und Tarifbeschäftigten
    • Fortbildungsmaßnahmen

    Sachgebiet 1.2 Verwaltung

    • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten
    • Registraturgeschäfte in Verwaltungsangelegenheiten
    • Posteingangs- und -ausgangsbearbeitung
    • Terminorganisation und -koordination

    Sachgebiet 1.3 Haushalt und Beschaffung

    • Haushalts- und Beschaffungsangelegenheiten für den IT-Bereich
    • Angelegenheiten der Haushaltsflexibilisierung und -budgetierung sowie der KLR
    • Vertragsangelegenheiten und Vertragsschlüsse
    • Vergabeverfahren
    • Anlagenbuchhaltung

    Sachgebiet 1.4 Informationssicherheit

    • Umsetzung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) für den Informationssicherheitsverbund ZenIT
    • Entwicklung der IT-Sicherheitsstrategie des ZenIT
    • Qualitätssicherung und Verbesserung der IT-Sicherheitsmaßnahmen
    • Entwicklung und Administrierung von IT-Sicherheitsrichtlinien

    Der Fachbereich 1 erfüllt zentrale Aufgaben, wie Personal, Verwaltung, Haushalt und Beschaffung sowie Informationssicherheit. Der Fachbereich 1 besteht aus vier Sachgebieten, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    Fachbereichsleitung 1: Frau Zimmermann

    Sachgebiet 1.1 Personal

    • Personalgewinnung, -verwaltung und -entwicklung
    • Personalbedarfsplanung, Stellenbewirtschaftung
    • Stellenbewertung und Personalkostenplanung
    • Stellenausschreibungs-, -auswahl und -besetzungsverfahren
    • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten des Beamten-/Tarifrechts
    • Personalangelegenheiten der Beamten und Tarifbeschäftigten
    • Fortbildungsmaßnahmen

    Sachgebiet 1.2 Verwaltung

    • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten
    • Registraturgeschäfte in Verwaltungsangelegenheiten
    • Posteingangs- und -ausgangsbearbeitung
    • Terminorganisation und -koordination

    Sachgebiet 1.3 Haushalt und Beschaffung

    • Haushalts- und Beschaffungsangelegenheiten für den IT-Bereich
    • Angelegenheiten der Haushaltsflexibilisierung und -budgetierung sowie der KLR
    • Vertragsangelegenheiten und Vertragsschlüsse
    • Vergabeverfahren
    • Anlagenbuchhaltung

    Sachgebiet 1.4 Informationssicherheit

    • Umsetzung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) für den Informationssicherheitsverbund ZenIT
    • Entwicklung der IT-Sicherheitsstrategie des ZenIT
    • Qualitätssicherung und Verbesserung der IT-Sicherheitsmaßnahmen
    • Entwicklung und Administrierung von IT-Sicherheitsrichtlinien
  • Fachbereich 2 Service und Projektmanagement

    Der Fachbereich 2 erfüllt Aufgaben in der Service- und Projektstruktur des ZenIT, wie die Entwicklung und Etablierung einheitlicher ITIL-Serviceprozesse, insbesondere im Anforderungsmanagement, Incidentmanagement, Changemanagement und Configurationmanagement. Der Fachbereich 2 ist in drei Sachgebiete unterteilt, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    Fachbereichsleitung 2: Herr Seidel

    Sachgebiet 2.1 Service-Management

    • IT-Service Management (ITSM)
    • Entwicklung und Test von ITSM-Tool-Lösungen
    • Entwicklung von IT-Service-Prozessen
    • Support im Bereich Spracherkennung und Diktiertechnik

    Sachgebiet 2.2 Projekt-Management

    • Projektgesamtsteuerung
    • Projektdokumentation

    Sachgebiet 2.3 Service Desk

    • Sicherstellung des reibungslosen IT-Servicebetriebs und Einhaltung der Service Level Agreements
    • Dokumentation der Aktivitäten im Ticketsystem
    • Bearbeitung von Störungsanfragen, Priorisierung und Klassifizierung von Störungen
    • Erarbeitung von Störungsdiagnosen
    • Telefonsupport, Service Desk, Kundenkontakt
    • Pflege der Knowledgebase (Datenbank)
    • Ticketsteuerung, -Überwachung und Ticketschließung

    Der Fachbereich 2 erfüllt Aufgaben in der Service- und Projektstruktur des ZenIT, wie die Entwicklung und Etablierung einheitlicher ITIL-Serviceprozesse, insbesondere im Anforderungsmanagement, Incidentmanagement, Changemanagement und Configurationmanagement. Der Fachbereich 2 ist in drei Sachgebiete unterteilt, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    Fachbereichsleitung 2: Herr Seidel

    Sachgebiet 2.1 Service-Management

    • IT-Service Management (ITSM)
    • Entwicklung und Test von ITSM-Tool-Lösungen
    • Entwicklung von IT-Service-Prozessen
    • Support im Bereich Spracherkennung und Diktiertechnik

    Sachgebiet 2.2 Projekt-Management

    • Projektgesamtsteuerung
    • Projektdokumentation

    Sachgebiet 2.3 Service Desk

    • Sicherstellung des reibungslosen IT-Servicebetriebs und Einhaltung der Service Level Agreements
    • Dokumentation der Aktivitäten im Ticketsystem
    • Bearbeitung von Störungsanfragen, Priorisierung und Klassifizierung von Störungen
    • Erarbeitung von Störungsdiagnosen
    • Telefonsupport, Service Desk, Kundenkontakt
    • Pflege der Knowledgebase (Datenbank)
    • Ticketsteuerung, -Überwachung und Ticketschließung
  • Fachbereich 3 Infrastruktur und Basisdienste

    Der Fachbereich 3 Infrastruktur und Basisdienste erfüllt Aufgaben des System-Managements, der System-Infrastruktur, der Netzwerk-Infrastruktur und der Endgeräte-Infrastruktur, die den Betrieb von Serversystemen (inklusive den Projekten zur System-Migration), die IT-Systemverwaltung und -Betreuung sowie den Einsatz von IT-Management- und Monitoringsystemen sicherstellen. Der Fachbereich ist in vier Sachgebiete unterteilt, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    Fachbereichsleitung 3: Herr Ernst

    Sachgebiet 3.1 System-Management

    • Installation, Konfiguration und Administration von Servern und Server-Betriebssystemen
    • Aufbau und Betrieb der PKI
    • Installation, Konfiguration und Administration des Mailsystems

    Sachgebiet 3.2 System-Infrastruktur

    • Planung und Betrieb eines Rechenzentrums
    • Planung und Betrieb von Servertechnologien (Hard- und Software)
    • Planung und Betrieb des Datacentermanagements
    • Installation, Administration und Betrieb von Backupsystemen
    • Betrieb unterbrechungsfreier Stromversorgung
    • Betrieb eines Supportcenters

    Sachgebiet 3.3 Netzwerk-Infrastruktur

    • Weiterentwicklung von Netzwerken sowie Netztechnologien
    • Technische Begleitung der Justizbehörden bei Netz- und Serverraumplanungen
    • Technische Unterstützung in Bezug auf Telekommunikationsanlagen und Videokonferenztechnik
    • Konzeption, Planung und Abstimmung in Bezug auf das Landesverwaltungsnetz/Fachnetz Justiz
    • Planung und Betrieb von Netzwerken inklusive der zugehörigen Netzwerkkomponenten

    Sachgebiet 3.4 Endgeräte-Infrastruktur

    • Installation, Konfiguration und Betrieb der Softwareverteilungs- und Updateinfrastruktur
    • Aufbau, Installation, Support und Aussonderung von Endgeräten
    • Management der Netzwerkdrucker/MFP
    • Anwenderbetreuung im 2nd Level Support

    Sachgebiet 3.5 Bestandsinfrastruktur

    • Betrieb, Pflege und Fortentwicklung der bestehenden Infrastruktur der Justizbehörden

    Der Fachbereich 3 Infrastruktur und Basisdienste erfüllt Aufgaben des System-Managements, der System-Infrastruktur, der Netzwerk-Infrastruktur und der Endgeräte-Infrastruktur, die den Betrieb von Serversystemen (inklusive den Projekten zur System-Migration), die IT-Systemverwaltung und -Betreuung sowie den Einsatz von IT-Management- und Monitoringsystemen sicherstellen. Der Fachbereich ist in vier Sachgebiete unterteilt, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    Fachbereichsleitung 3: Herr Ernst

    Sachgebiet 3.1 System-Management

    • Installation, Konfiguration und Administration von Servern und Server-Betriebssystemen
    • Aufbau und Betrieb der PKI
    • Installation, Konfiguration und Administration des Mailsystems

    Sachgebiet 3.2 System-Infrastruktur

    • Planung und Betrieb eines Rechenzentrums
    • Planung und Betrieb von Servertechnologien (Hard- und Software)
    • Planung und Betrieb des Datacentermanagements
    • Installation, Administration und Betrieb von Backupsystemen
    • Betrieb unterbrechungsfreier Stromversorgung
    • Betrieb eines Supportcenters

    Sachgebiet 3.3 Netzwerk-Infrastruktur

    • Weiterentwicklung von Netzwerken sowie Netztechnologien
    • Technische Begleitung der Justizbehörden bei Netz- und Serverraumplanungen
    • Technische Unterstützung in Bezug auf Telekommunikationsanlagen und Videokonferenztechnik
    • Konzeption, Planung und Abstimmung in Bezug auf das Landesverwaltungsnetz/Fachnetz Justiz
    • Planung und Betrieb von Netzwerken inklusive der zugehörigen Netzwerkkomponenten

    Sachgebiet 3.4 Endgeräte-Infrastruktur

    • Installation, Konfiguration und Betrieb der Softwareverteilungs- und Updateinfrastruktur
    • Aufbau, Installation, Support und Aussonderung von Endgeräten
    • Management der Netzwerkdrucker/MFP
    • Anwenderbetreuung im 2nd Level Support

    Sachgebiet 3.5 Bestandsinfrastruktur

    • Betrieb, Pflege und Fortentwicklung der bestehenden Infrastruktur der Justizbehörden

  • Fachbereich 4 E-Justiz und Fachverfahren

    Der Fachbereich 4 E-Justiz und Fachverfahren erfüllt Aufgaben des Application-Managements, des technischen Verfahrensmanagements in den Basisdiensten der E-Justiz und der Fachverfahren, sowie in der Datenbankverwaltung und dem fachlichen Verfahrensmanagement der E-Justiz (ERV - E-Akte). Der Fachbereich ist in fünf Sachgebiete unterteilt, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    • Konzeptionierung und Leitung der E-Justiz-Projekte
    • Betrieb der Basiskomponenten für den elektronischen Rechtsverkehr (insbesondere eIP, eKP und Scannen)
    • Begleitung und Weiterentwicklung der ERV-Basiskomponenten
    • Begleitung der ERV-Integrationsprojekte der Justiz-Fachverfahren
    • Technischer Betrieb Fachverfahren (forumSTAR)

    Fachbereichsleitung 4: Herr Dongowski

    Sachgebiet 4.1 Application-Management

    • Technischer Betrieb der ERV-Basiskomponenten und des Fachverfahrens
    • Störungsbeseitigung und Bearbeitung von Service Requests
    • Arbeit im Länderverbund im Programm zur Entwicklung eines gemeinsamen Fachverfahrens
    • Überführung der IT-Verfahren des Geschäftsbereichs in die Struktur des ZenIT
    • Konfiguration, Betrieb und Überwachung der Applikationsserversysteme

    Sachgebiet 4.2 Technisches Verfahrensmanagement Basisdienste E-Justiz

    • Konzeptionierung und Betrieb der ERV-Teilprojekte: E-Justiz-Basisdienst "Scannen", Sitzungssaalausstattung, ERV-Arbeitsplatzausstattung, Akteneinsichtsportal
    • Konzeptionierung und Betrieb der elektronischen Signatur
    • Aufbau und Betrieb TR-Resiscan-konformaer Scanstellen in der Justiz
    • Organisation und Durchführung von Schulungen für Beschäftigte der Scanstellen inklusive Erstellung erforderlicher Schulungsunterlagen und Dokumentationen
    • Konfiguration der Scan- und Scansubsysteme, Datenbankadministration, Überwachung und Analyse
    • Digitalisierungsmanagement / technische Betreuung der Scan- und Digitalisierungstechnik
    • Erfassung und Definition der Ausstattungsstandards von Sitzungssälen und Beratungsräumen der Gerichte
    • Konzeption der Ausstattung von Sitzungssälen und Begleitung von Baumaßnahmen

    Sachgebiet 4.3 Technisches Verfahrensmanagement Fachverfahren

    • Technischer Betrieb der Fachverfahren und der notwendigen Middleware-Komponenten
    • Technischer Betrieb von forumSTAR
    • Bereitstellung von Test- und Schulungsumgebungen für forumSTAR

    Sachgebiet 4.4 Datenbanken: Das Sachgebiet 4.4 Datenbanken umfasst auszugsweise die folgenden Aufgabenbereiche:

    • Konfiguration, Betrieb und Überwachung der Datenbanksysteme für die Fachverfahren
    • Durchführung von Updateprozessen

    Sachgebiet 4.5 Fachliches Verfahrensmanagement E-Justiz (ERV - E-Akte)

    • Einführung sowie fachliche Begleitung der E-Akte bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften des Landes Brandenburg (Pilotierung)
    • Planung des Rollouts der E-Akte
    • Integrationsprojekte zur Anbindung weiterer Fachverfahren 
    • Begleitung der Weiterentwicklung des E-Aktensystems (CR-Verfahren inkl. Qualitätssicherung)
    • Erstellung von Schulungskonzepten und Unterlagen zur Einführung und in der Verwendung der E-Akte
    • Durchführen von Schulungen
    • Koordination des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akten zwischen dem ZenIT und den Verfahrenspflegestellen
    • Koordination und Monitoring des Betriebs, der Weiterentwicklung und der Qualitätssicherung der ERV-Basiskomponenten
    • Unterstützung des Justizvollzugs

    Der Fachbereich 4 E-Justiz und Fachverfahren erfüllt Aufgaben des Application-Managements, des technischen Verfahrensmanagements in den Basisdiensten der E-Justiz und der Fachverfahren, sowie in der Datenbankverwaltung und dem fachlichen Verfahrensmanagement der E-Justiz (ERV - E-Akte). Der Fachbereich ist in fünf Sachgebiete unterteilt, deren Tätigkeiten nachfolgend auszugsweise vorgestellt werden.

    • Konzeptionierung und Leitung der E-Justiz-Projekte
    • Betrieb der Basiskomponenten für den elektronischen Rechtsverkehr (insbesondere eIP, eKP und Scannen)
    • Begleitung und Weiterentwicklung der ERV-Basiskomponenten
    • Begleitung der ERV-Integrationsprojekte der Justiz-Fachverfahren
    • Technischer Betrieb Fachverfahren (forumSTAR)

    Fachbereichsleitung 4: Herr Dongowski

    Sachgebiet 4.1 Application-Management

    • Technischer Betrieb der ERV-Basiskomponenten und des Fachverfahrens
    • Störungsbeseitigung und Bearbeitung von Service Requests
    • Arbeit im Länderverbund im Programm zur Entwicklung eines gemeinsamen Fachverfahrens
    • Überführung der IT-Verfahren des Geschäftsbereichs in die Struktur des ZenIT
    • Konfiguration, Betrieb und Überwachung der Applikationsserversysteme

    Sachgebiet 4.2 Technisches Verfahrensmanagement Basisdienste E-Justiz

    • Konzeptionierung und Betrieb der ERV-Teilprojekte: E-Justiz-Basisdienst "Scannen", Sitzungssaalausstattung, ERV-Arbeitsplatzausstattung, Akteneinsichtsportal
    • Konzeptionierung und Betrieb der elektronischen Signatur
    • Aufbau und Betrieb TR-Resiscan-konformaer Scanstellen in der Justiz
    • Organisation und Durchführung von Schulungen für Beschäftigte der Scanstellen inklusive Erstellung erforderlicher Schulungsunterlagen und Dokumentationen
    • Konfiguration der Scan- und Scansubsysteme, Datenbankadministration, Überwachung und Analyse
    • Digitalisierungsmanagement / technische Betreuung der Scan- und Digitalisierungstechnik
    • Erfassung und Definition der Ausstattungsstandards von Sitzungssälen und Beratungsräumen der Gerichte
    • Konzeption der Ausstattung von Sitzungssälen und Begleitung von Baumaßnahmen

    Sachgebiet 4.3 Technisches Verfahrensmanagement Fachverfahren

    • Technischer Betrieb der Fachverfahren und der notwendigen Middleware-Komponenten
    • Technischer Betrieb von forumSTAR
    • Bereitstellung von Test- und Schulungsumgebungen für forumSTAR

    Sachgebiet 4.4 Datenbanken: Das Sachgebiet 4.4 Datenbanken umfasst auszugsweise die folgenden Aufgabenbereiche:

    • Konfiguration, Betrieb und Überwachung der Datenbanksysteme für die Fachverfahren
    • Durchführung von Updateprozessen

    Sachgebiet 4.5 Fachliches Verfahrensmanagement E-Justiz (ERV - E-Akte)

    • Einführung sowie fachliche Begleitung der E-Akte bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften des Landes Brandenburg (Pilotierung)
    • Planung des Rollouts der E-Akte
    • Integrationsprojekte zur Anbindung weiterer Fachverfahren 
    • Begleitung der Weiterentwicklung des E-Aktensystems (CR-Verfahren inkl. Qualitätssicherung)
    • Erstellung von Schulungskonzepten und Unterlagen zur Einführung und in der Verwendung der E-Akte
    • Durchführen von Schulungen
    • Koordination des elektronischen Rechtsverkehrs und der elektronischen Akten zwischen dem ZenIT und den Verfahrenspflegestellen
    • Koordination und Monitoring des Betriebs, der Weiterentwicklung und der Qualitätssicherung der ERV-Basiskomponenten
    • Unterstützung des Justizvollzugs